Aktuelles

EU Beschließt mehr Ambition beim Klimaschutz

Pressemitteilung des Bundeswirtschaftsministeriums vom 11. November 2022

Im Rahmen des Klimagipfels COP 27 der gerade in Ägypten stattfindet hat die EU nun nochmal Beschlüsse gefasst um gut dazustehen, wie wir schneller CO2 reduzieren können auf einen Anstieg von maximal 1,5 Grad, und damit die Erderwärmung hoffentlich noch bis 2050 reduzieren können.

Das Programm heißt „Fit for 55“, ganz offen gesagt habe ich nicht wirklich alles verstanden.

Was mir in diesem Zusammenhang ganz wichtig erscheint ist, dass das durch diese Einigung die Dinge jetzt verbindlich sind für alle Mitgliedsstaaten in der EU.

Schön ist es zu lesen, dass ein nicht unwesentlicher Teil des Programms der jetzt beschlossen wurde noch bis 2030 geschafft werden wird. Leider bleibt wohl der CO2 Handel erhalten, wenn auch reduziert.

Ich finde es einfach nicht richtig, dass ein Handel hier überhaupt noch stattfinden kann, CO2 muss dort wo es entsteht reduziert werden.

Hierzu fällt mir immer wieder ein, dass wir den vor kurzem abgewählten Präsidenten von Brasilien vorgeworfen haben, dass er den Regenwald verstärkt abholzt, da dieser für das Weltklima von großer Bedeutung ist, das ist sicherlich richtig. Aber wir können nicht erwarten, auch wenn wir Geld hinschicken, dass Länder in Südamerika ihren Wald erhalten, damit wir hier in Europa weiter „ungebremst“ CO2 ausstoßen dürfen.

Wir beschäftigen uns seit Sommer 2021 verstärkt mit dem Thema Erstellung nachhaltiger Gebäude und sehen dadurch, wo es Verbesserungsmöglichkeiten gibt und wo für viele Jahre, meiner Einschätzung nach, keine Verbesserungsmöglichkeiten da sind, weil es noch an den Alternativen mangelt um nicht zu sagen fehlt.

Wenn wir alle miteinander, jeder in seinem Umfeld an diesen Dingen arbeitet, werden wir es hinbekommen auch wenn große Länder wie China oder Indien noch nicht wirklich dazu zu bewegen sind ihren Teil dazu beizutragen, dass wir weltweit vorankommen.

Bleiben Sie gesund.

Gärtringen, den 14. November 2022

Bernd Geisel, Bauconcept Projektentwicklung GmbH

Zur Pressemitteilung